Aus der Umgebung

Schweineställe

Schwei­ge­stel­le — Schwei­ne­stäl­leAn der Stel­le, wo der Ring­weg A die Fel­sen­wand, die das Fer­schwei­ler Pla­teau nach Wes­ten hin abgrenzt, ver­lässt und in das Wei­ler­bach­tal hin­ab­führt, befin­det sich an der Ost­sei­te des Wan­der­pfa­des der Ein­gang in die vom Volks­mund bezeich­ne­ten “Schwei­ne­stäl­le”.Es…

mehr lesen

Steinkistengrab mit Seelenloch

Die Stein­kis­te, deren Ost­wand der anste­hen­de Sand­stein bil­det, mißt 2 x 1,20 m; die übri­gen Wän­de bestehen aus bis zu 20 cm dicken Sand­stein­plat­ten. In der Kis­te konn­ten außer mensch­li­chen Kno­chen auch Scher­ben, unter ande­rem ein wegen sei­ner Ver­zie­rung Stacheldrahtbecher…

mehr lesen

Teufelsschlucht

Ent­ste­hung:Die Schlucht kann wegen des am Aus­gang erhöh­ten Schlucht Bodens nicht von einem Fluss geschaf­fen sein. Die Volks­mei­nung sah des­halb die Ent­ste­hung als Teu­fels­werk an. Die hier anste­hen­de Fels Bank besteht aus Luxem­bur­ger Sand­stein. Er ent­stammt der ehe­ma­li­gen Strand­zo­ne des…

mehr lesen

Vianden

Vian­den liegt im Tal der Our und ist ein belieb­tes Feri­en­ziel. Mit­tel­al­ter­li­sche Gas­sen füh­ren hin­auf zum Vian­de­ner Schloss, das die Stadt über­ragt. Das Schloss wur­de nach der Über­nah­me in den Staats­be­sitz 1977 in sei­ner ehe­ma­li­gen Pracht restau­riert und ist heute…

mehr lesen

Westwallmuseum Irrel

Das West­wall­mu­se­um Irrel ist im ehe­ma­li­gen Pan­zer­werk Kat­zen­kopf unter­ge­bracht, man kann hier eine inter­es­san­te Aus­stel­lung von Bild- und Waf­fen­do­ku­men­ten besich­ti­gen. Das Pan­zer­werk Kat­zen­kopf wur­de zwi­schen 1937 und 1939 erbaut und war eins von 32 Pan­zer­wer­ken der Bau­stär­ke „B“ (Außen­wän­de bis…

mehr lesen