Impressum

Gemein­de Holsthum

Wappen von Holsthum

Kapel­len­str. 14
54668 Hol­st­hum

Orts­bür­ger­meis­ter

Klaus Reschke
Tele­fon: +49(0) 6523 1351
E‑Mail: Holsthum-mail@t‑online.de

Verantwortliche Redaktion

Klaus Reschke
Tele­fon: +49(0) 6523 1351
E‑Mail: Holsthum-mail@t‑online.de

Urheberrecht

© Gemein­de Hol­st­hum — Alle Rech­te vor­be­hal­ten.

Falls nicht anders ange­ge­ben, unter­lie­gen alle Sei­ten der Gemein­de Hol­st­hum dem Urhe­ber­recht (Copy­right). Dies gilt ins­be­son­de­re für Tex­te, Bil­der, Gra­fi­ken, Ton‑, Video- oder Ani­ma­ti­ons­da­tei­en ein­schließ­lich deren Anord­nung auf den Web-Sei­ten.
Eine Ver­viel­fäl­ti­gung oder Ver­wen­dung sol­cher Sei­ten (oder Tei­len davon) in ande­ren elek­tro­ni­schen oder gedruck­ten Publi­ka­tio­nen und deren Ver­öf­fent­li­chung (auch im Inter­net) ist nur nach vor­he­ri­ger Geneh­mi­gung gestat­tet.

Die Geneh­mi­gung zur Publi­ka­ti­on der Web­sei­ten erteilt die Redak­ti­on (Impres­sum).
Wei­ter­hin kön­nen Bil­der, Gra­fi­ken, Text- oder sons­ti­ge Datei­en ganz oder teil­wei­se dem Urhe­ber­recht Drit­ter unterliegen.

Haftungsausschluss

Die Gemein­de Hol­st­hum hat alle in ihrem Bereich bereit­ge­stell­ten Infor­ma­tio­nen nach bes­tem Wis­sen und Gewis­sen erar­bei­tet und geprüft. Es wird jedoch kei­ne Gewähr für die Aktua­li­tät, Rich­tig­keit, Voll­stän­dig­keit oder Qua­li­tät und jeder­zei­ti­ge Ver­füg­bar­keit der bereit gestell­ten Infor­ma­tio­nen übernommen.

Die Gemein­de Hol­st­hum ist nur für die „eige­nen Inhal­te“, die sie zur Nut­zung bereit­hält, nach den ein­schlä­gi­gen Geset­zen ver­ant­wort­lich.

Von die­sen eige­nen Inhal­ten sind Quer­ver­wei­se („Links“) auf die Web­sei­ten ande­rer Anbie­ter zu unter­schei­den. Durch den als „Link“ gekenn­zeich­ne­ten Quer­ver­weis ermög­licht die Gemein­de Hol­st­hum den Zugang zu „frem­den Inhal­ten“.

Durch den Quer­ver­weis ver­mit­telt die Gemein­de Hol­st­hum ledig­lich den Zugang zur Nut­zung die­ser Inhal­te. Für die­se „frem­den“ Inhal­te ist sie nicht ver­ant­wort­lich, da sie die Über­mitt­lung der Infor­ma­ti­on nicht ver­an­lasst, den Adres­sa­ten der über­mit­tel­ten Infor­ma­tio­nen nicht aus­wählt und die über­mit­tel­ten Infor­ma­tio­nen auch nicht aus­ge­wählt oder ver­än­dert hat. Auch eine auto­ma­ti­sche kurz­zei­ti­ge Zwi­schen­spei­che­rung die­ser „frem­den Infor­ma­tio­nen“ erfolgt wegen der gewähl­ten Auf­ruf- und Ver­lin­kungs­me­tho­dik nicht, so dass sich auch dadurch kei­ne Ver­ant­wort­lich­keit der Gemein­de Hol­st­hum für die­se frem­den Inhal­te ergibt.

Bei der erst­ma­li­gen Ver­knüp­fung mit die­sen Inter­net­an­ge­bo­ten hat die Redak­ti­on der Gemein­de Hol­st­hum den frem­den Inhalt jedoch dar­auf­hin über­prüft, ob durch ihn eine mög­li­che zivil­recht­li­che oder straf­recht­li­che Ver­ant­wort­lich­keit aus­ge­löst wird. Sobald die Gemein­de Hol­st­hum jedoch fest­stellt oder von ande­ren dar­auf hin­ge­wie­sen wird, dass ein kon­kre­tes Ange­bot, zu dem es einen Link bereit­ge­stellt hat, eine zivil- oder straf­recht­li­che Ver­ant­wort­lich­keit aus­löst, wird sie den Ver­weis auf die­ses Ange­bot unver­züg­lich auf­he­ben, soweit es tech­nisch mög­lich und zumut­bar ist.

Für ille­ga­le, feh­ler­haf­te oder unvoll­stän­di­ge Inhal­te und ins­be­son­de­re für Schä­den, die aus der Nut­zung oder Nicht­nut­zung von Infor­ma­tio­nen Drit­ter ent­ste­hen, haf­tet allein der jewei­li­ge Anbie­ter der Sei­te, auf wel­che ver­wie­sen wurde.