Felsenweiher Ernzen

Fel­sen­wei­her Ernzen

Mit­te des 19. Jahr­hun­derts ent­deck­te der damal­ge Ern­ze­ner Pas­tor Phil­ipp Mey­er eine Gru­be in der Fel­sen­zo­ne des Lias links am Weg von Ern­zen hin­ab zum Sau­er­tal.
Er erfass­te eine Quel­le, leg­te ca. 300 m Was­ser­lei­tung und bau­te, größ­ten­teils eigen­hän­dig und mit eige­nen Mit­teln, Trep­pen und Umgän­ge ein, mit dem Ziel dort einen Karp­fen­teich anzu­le­gen.
Das Werk gelang, aber der wirt­schaft­li­che Erfolg durch den Karp­fen­teich trat nicht ein.
Jeden­falls hat Ern­zen der Idee sei­nes dama­li­gen Pas­tors eine sei­ner schöns­ten Sehens­wür­dig­kei­ten zu verdanken.

Fel­sen­wei­her Ernzen
Fel­sen­wei­her Ernzen